QuickPat
your quick path to patent documents
Aktuelles    

Aktuelles

06.06.2016:

  • QuickPat wird zur Zeit grundlegend überarbeitet, um auch mit Dokumenten in neueren pdf-Versionen umgehen zu können.
  • Sie können QuickPat aber nach wie vor kostenlos und unverbindlich testen.
  • Bitte fragen Sie eine beta-Testversion per E-Mail an: info@quickpat.com

30.06.2013: aktualisierte Version 1.20c

  • Anpassung an Änderungen bei depatisnet.
  • Anpassung an Protokolländerungen des Webdienstes OPS.
  • Probleme mit Jahreszahlen >2010 in Nummerncodes behoben.
  • Wegen fortlaufender Umgestaltung von RegisterPro (EPA) und DPMARegister kann zur Zeit auf diese Dienste über QuickPat nicht zugegriffen werden. An einer Lösung wird gearbeitet!

08.08.2010: aktualisierte Version 1.20b

  • Anpassung an Änderungen bei depatisnet.
  • Probleme beim parallelen Laden von Schriften über PatentScope behoben.
  • Probleme mit der Zeichensatzkodierung beim html-Volltext behoben.

13.06.2010: aktualisierte Version 1.20a

  • Anpassung an Protokolländerungen des Webdienstes OPS.

28.03.2010: neue Version 1.20

  • Umstellung auf OPS Version 2.6.1 (vgl. Aktuelles vom 08.02. und 09.02.2010).
  • Neuer Server: WO-Schriften können jetzt auch über PatentScope der WIPO geladen werden.
  • Laden von Akteneinsichten über epoline wieder möglich.

09.02.2010: aktualisierte Version 1.19d

  • Anpassung an die geänderte Adresse des Webdienstes OPS.
  • Mit dieser notwendigen Anpassung bleibt OPS für den Zeitraum der Umstellung auf die neue Version 2.6.1 des OPS-Dienstes zunächst in der bisherigen Version als Hauptdatenquelle von QuickPat verfügbar (siehe Notiz vom 08.02.2010).
  • Rechtzeitig vor Ende März wird dann mit einem weiteren Update von QuickPat die endgütige Umstellung auf die neue OPS-Version erfolgen. Diese wird bibliographische Daten und pdf-Dokumente ebenso umfangreich und schnell wie die bisherige Version bereitstellen.

08.02.2010: Umstellung des Webdiestes OPS

  • Der Open Patent Service (OPS) Webdienst wird seitens des EPA Ende März 2010 auf eine neue Version umgestellt.
  • Die bisherige Version des Webdienstes sollte nach Ankündigung des EPA von heute an noch bis Ende März mit geänderter Adresse verfügbar sein - aktuell (08.02.2010, 23:00) steht der Dienst jedoch noch nicht zur Verfügung. Sobald der Dienst wieder bereitsteht, wird umgehend eine entsprechende Anpassung von QuickPat an die neue Adresse des OPS-Dienstes erfolgen.

23.10.2009: aktualisierte Version 1.19c

  • Anpassung an geänderte Struktur des Webangebots von depatisnet und epoline.
  • Diese Aktualisierung ist notwendig, um wieder auf pdf-Dokumente von depatisnet und auf EP/WO-Registerauszüge von epoline zugreifen zu können.
  • Leider ist wegen technischer Probleme ein Zugriff auf die Akteneinsicht über epoline auch weiterhin nicht möglich.

19.05.2009: aktualisierte Version 1.19b

  • Probleme mit der Projektliste bei neu installierten Programmen der Version 1.19a behoben. Eine Aktualisierung auf die Version 1.19b ist nur notwendig, wenn QuickPat erstmalig mit der Version 1.19a installiert wurde.

02.01.2009: aktualisierte Version 1.19a

  • Anpassung an Änderungen im Webangebot von esp@cenet des EPA.
  • Probleme beim Laden der epoline-Akteneinsicht behoben.
  • Erweiterungen:
    • Neuer Server: Patentregistereinträge können über das UK-IPO jetzt auch für GB-Schriften geladen werden.
    • Einfacherer Zugriff auf US-Designpatente über den Pseudopatentcode "USD...." möglich.

20.04.2008: Korrektur der Version 1.19

  • Probleme der Programmversion 1.19 vom 9.4.08 beim Speichern von Bibliographien behoben.

09.04.2008: neue Version 1.19

  • Neue Funktion "Bibliographieübersicht": Bibliographische Daten werden übersichtlich mit Inhaltsverzeichnis in einer .html-Datei zusammengefasst - wenn verfügbar mit signifikanter Figur und Zusammenfassung. Die Bibliographieübersicht ermöglicht einen schnellen Überblick über eine Vielzahl von Dokumenten, z.B. bei einer ersten Auswertung auch umfangreicher Recherecheergebnissen, insbesondere zusammen mit dem OPS-Service als Datenquelle für bibliographische Daten, Zusammenfasssung und Figur (siehe unten).
  • Die Bibliographieübersicht ist unter dem neuen Menüpunkt "Übersicht" zu finden, ebenso wie die nach wie vor verfügbare Zusammenstellung von pdf-Titelblättern, die statt "Titelblattsammlung" jetzt "Titelblattübersicht" heißt.
  • Bibliographische Daten und Zusammenstellungen bibliographischer Daten können zur Weiterverarbeitung in einem Tabellenkalkulationsprogramm, z.B. Excel, jetzt auch als Tabulator-separierte Textdateien abgespeichert werden.
  • Neuer Server: Korean Patent Abstracts (KPA) können direkt vom Koreanischen Patentamt (KIPO) bezogen werden (als Alternatiquelle steht nach wie vor Depatisnet zur Verfügung).
  • OPS-Erweiterung: Neben pdf-Dokumenten, EP- und WO-Volltext und bibliographichen Daten können jetzt auch signifikante Figuren über den Open Patent Service (OPS) bezogen werden. Damit ist QuickPat ein vollwertiger OPS-Client und nutzt das Angebot des OPS-Service in ganzer Breite.
  • Figuren werden auf ein einheitliches Format (vorwählbar .gif oder .png) und eine einstellbare Größe umgerechnet.
  • Fehlerkorrektur: Probleme mit dem Laden von Akteneinsichten über epoline behoben.

01.03.2008: aktualisierte Version 1.18b

  • Anpassung an Änderungen des DPINFO-Service des DPMA.
  • Probleme mit der Darstellung von Umlauten in Registerauskünften behoben.

13.05.2007: aktualisierte Version 1.18a

  • Anpassung an Änderungen des DPINFO-Service des DPMA.
  • Fehlerkorrektur: B/C-Schriften (erteilte Patente) sind bei espacenet nur für EP und US verfügbar. Das vermeintlich mögliche Laden solcher Schriften für andere Länder ist jetzt unterbunden.

09.12.2006: neue Version 1.18

  • Der Open Patent Service (OPS) ist ein kostenfreier, schneller und zuverlässiger Web-Service des EPA zur Dokumentenlieferung. Neben bibliographischen Daten, die schon seit längerem über OPS verfügbar sind, stellt dieser Dienst seit kurzem auch pdf-Dokumente von Schriften und (für EP und WO) auch Volltextdaten bereit.
  • QuickPat 1.18 nutzt die folgenden von OPS zur Verfügung gestellten Daten: pdf-Faksimile, Volltext- und bibliographische Informationen.
  • Fehlerkorrektur: Probleme beim Öffnen von epoline-Registerauszügen mit dem Internet Explorer behoben.

01.10.2006: neue Version 1.17

  • Schnittstelle zur Integration in andere Anwendungsprogramme, z.B. in die Patentverwaltungssoftware PatOrg-Suite der Firma Brügmann Industrie Software, die für eine enge Zusammenarbeit mit QuickPat eingerichtet ist.
  • Projektverwaltung zur einfachen Organisation geladener Dokumente.
  • Verbesserete Chronik-Funktion: Eingegebene Veröffentlichungsnummern werden auf der Festplatte zwischengespeichert und stehen beim nächsten Programmstart wieder zur Verfügung.
  • Erweitertes Protokollfenster mit Filterfunktion und Rückübergabe ins Eingabefenster.

23.07.2006: aktualisierte Version 1.16d

  • Anpassung wegen Änderungen der EP-local und WIPO-Datenbank von espacenet.

02.07.2006: aktualisierte Version 1.16c

  • Umstellung von epoline auf RegisterPlus implementiert.

05.05.2006: aktualisierte Version 1.16b

  • Anpassung wegen Änderungen der USPTO-Webseite.

16.03.2006: neue Version 1.16

  • Laden von Patentregistereinträgen zu DE-, EP- und WO-Schriften über DPINFO und epoline wird unterstützt. Bei EP- und WO-Schriften zusätzlich Laden der Akteneinsicht möglich.
  • Titelblatt-Zusammenstellung: Die Titelblätter aller gesuchten Patentdokumente werden automatisch in einem pdf-Dokument übersichtlich zusammengestellt.
© 2004-2016 quickpat.com   Impressum